© Gerhard Richter 2019 (18112019)
© Gerhard Richter 2019 (18112019)
Ratsbericht

Ratsbericht Gemeindevorstand Sils 4. Quartal 2008

In einer ausführlichen Sitzung zum Ende der laufenden Legislatur bespricht der aktuelle Vorstand die in letzter Zeit angedachten Projekte als Gedankenstütze zuhanden des nachfolgenden Vorstandes.

Tourismus

Nach 1½ Jahren "Probelauf" sollen Optimierungsmöglichkeiten in der Organisation und den Abläufen im lokalen Tourismusbereich Anfang 2009 ausgelotet werden.

Der Pachtvertrag mit der Betreiberin des Segel- und Surfzentrums wird angepasst und erneuert.

Nach langen Diskussionen kann sich der Vorstand mit dem Vorgehen des Kreises bezüglich Anwendung des Kreisgesetzes über die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz hinsichtlich Kostenverteilschlüssel der Gemeinden nicht einverstanden erklären. Nachdem etliche Gemeinden zur Pauschalierung der Tourismusabgaben übergegangen sind, soll, nach Meinung des Vorstandes, das Gesetz in der verabschiedeten Form angewendet werden. Die Versuche der Gemeindepräsidenten, einen akzeptablen Mittelweg im Verteilschlüssel mittels Anpassung der Nächte-Pauschalen zu finden, sind gescheitert. Die Anwendung des Verteilschlüssels, basierend auf den Logiernächtezahlen von 2007 für weitere Jahre, ist für den Vorstand nicht akzeptabel. Er fordert bei der definitiven Rechnungsstellung 2007/2008 eine beschwerdefähige Verfügung.

Der Anfrage des Engadin Skimarathons um Benutzung des Personentransportschlittens der Gemeinde während des Engadin-Ski-Marathons wird stattgegeben.

Finanzen

Das Budget 2009 wird ausgearbeitet und von der Gemeindeversammlung verabschiedet. Er sieht einen Rückschlag von rund Fr. 337`000.- vor.

Ortsplanung

Das Los 10 der amtlichen Vermessung von Sils wird der Geo Grischa in St. Moritz zugesprochen.

Der Gemeindevorstand lehnt eine Anfrage um Umnutzung eines durch Quartierplanvorschriften zweckbestimmten Restaurationsbetriebes aus grundsätzlichen und planerischen Erwägungen ab.

Baupolizei

Die Eingabe der Umgebungsarbeiten am Haus „Botton d`Oro“ in Sils Maria wird bewilligt.

Vorgespräche für die Erstellung einer Hotelbaute im Bereich der Talstation Furtschellas mit Vertretern der involvierten Ämter, der Hoteliers, der Schutzorganisationen finden statt. Definitive Reaktionen stehen zum Teil noch aus.

Der mangelnde Unterhalt einer Liegenschaft in der Erhaltungszone wird moniert, wobei die Eigentümerin darauf hingewiesen wird, dass in der Erhaltungszone kein Hofstattrecht stipuliert ist und nach einem allfälligen Einsturz des Gebäudes der Wiederaufbau nicht gewährleistet wäre.

Bereinigte Baueingaben für den Bau von vier Mehrfamilienhäusern im Quartier Pas-chs werden für vollständig befunden und in die Zeitwohnungskontingentsschlaufe eingebracht. Nach Verhandlungen des Gemeindevorstandes mit den Miteigentümern eines der zu erstellenden Häuser, stimmt die Gemeindeversammlung dem Vorstandsvorschlag zur Einbringung der gemeindeigenen Bruttogeschossfläche in die Baugesellschaft und zum Bezug einer Erstwohnfläche zum Null-Tarif nach Bauabschluss zu.

Ein Rodungsgesuch des Hotels Waldhaus im Bereich Hallenbad im Hinblick auf eine Projektierung einer Wellnessanlage wird vom Amt für Wald Graubünden bewilligt und soll in die nächste Ortsplanungsänderung miteinfliessen.

Im Meldeverfahren wird das Aufstellen und der Betreib einer Schneebar eingangs Sils unter Auflagen bewilligt.

Öffentliche Bauten

Gut zwölf Monate nach Einreichung der von der Gemeindeversammlung im November 2007 verabschiedeten Ortsplanungsrevision samt Baugesetzesrevision erhalten wir die Regierungsgenehmigung, glücklicherweise mit sehr wenigen Korrekturen und Auflagen.

Die Anbaute am Segel- und Surfzentrum, für welche die Gemeindeversammlung im Herbst den Kredit sprach, stand per Anfang Wintersaison zum Betrieb bereit.

Der Vorstand prüft die Erstellung einer WC-Anlage kombiniert mit einem Bus-Wartehäuschen unmittelbar neben dem Friedhof Baselgia. Eine Umfrage im Sinne eines Vorentscheidgesuchs zeigt auf, dass vor allem die kantonale Denkmalpflege grosse Mühe mit dem Vorhaben bekundet. Der Vorstand will bewusst an seiner Absicht festhalten, ist es doch eine traurige Tatsache, dass ein Friedhof im 21. Jahrhundert all zu oft zur Notdurftanstalt degradiert wird!

Der Gemeindevorstand nimmt eine Petition von besorgten Silser-BürgerInnen entgegen, welche den Vorstand ersuchen, Mittel und Wege zu suchen, um bezahlbaren Wohnraum für Einheimische zu realisieren. Der Vorstand ist bereits damit beschäftigt, mögliche Optionen auszuloten.

Eine Baueingabe der Swisscom und der Eidg. Grenzwacht zum Ausbau der Funkantenne in God Laret wird im Verfahren für Bauten ausserhalb der Bauzone mit Antrag auf Gutheissung an die kantonale Bewilligungsbehörde weitergeleitet.

Wasser/Abwasser/Kehricht/Energie

Die Abgabensätze für Wasser, Abwasser und Kehricht können in der Gemeinde leicht gesenkt werden.

Der Gemeindevorstand sieht vorerst davon ab, mit der Rätia Energie AG einen neuen Vertrag für die Benützung von öffentlichem Grund für die Stromversorgung nach der Liberalisierung des Strommarktes abzuschliessen. Dies vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass die kantonale Ausführungsgesetzgebung noch in Vernehmlassung ist. Erschwerend kommt hinzu dass kleine Teile von Sils bis jetzt über die Elektrizitätswerke Zürich erschlossen waren.

Verkehr

Nachdem der Parkhauswart und stellvertretende Gemeindepolizist gekündigt hat, beschliesst der Vorstand mit der Kantonspolizei in Verhandlungen zu treten, um auszuloten, ob der Gemeindepolizeidienst, wie in anderen Gemeinden durch die Kantonspolizei übernommen werden soll.

Die Gemeinde erhält für die im Zusammenhang mit der Erneuerung der Gemeindestrasse in Baselgia ausgeführten Priorisierungsmassnahmen für den öffentlichen Verkehr Beiträge von Bund und Kanton von je Fr. 7’000.-.

Der Gemeindevorstand nimmt davon Kenntnis, dass verschiedene Exponenten, darunter der Geschäftsleiter des „Engadin St. Moritz Mountain Pool“ die Anregung anbringen, dass bei Sperrung der Strasse Plaun da Lej - Sils Alternativrouten im Sinne der Schifffahrt oder bei gefrorenem See über eine Fahrpiste über den See zu studieren wären. (Für das Szenario gefrorener See besteht ein Notfallkonzept mit Motorschlittenanhängern!) Im vollen Wissen, dass es bei solchen Massnahmen um reine Symptombekämpfung geht und man damit einer wirklichen Lösung nicht näher kommt, wird er die Situation überdenken. Die Anregungen sind nicht neuer Natur, hat man sich diesbezüglich in früheren Jahren bereits damit befasst. Grundsätzlich scheinen die Vorschläge durchaus machbar, wenn man aber an die Realisierung solcher Massnahmen geht, Konzepte andenkt, stellen sich unerwartet viele Probleme.

Schule

Die Kinder der Schule Sils haben gemeinsam zwei Patch-Work-Bilder kreiert und stellen diese im Schulhaus aus.

Die im letzten Bericht angekündigten neuen familienergänzenden Betreuungsangebote an der Gemeindeschule stehen in Funktion.

Landschaftsschutz/Natur

In Zusammenarbeit mit der Pro Lej da Segl und der Schweizerischen Vogelwarte beabsichtigt der Vorstand Wege zur Erweiterung und Intensivierung des Schutzes der Silser Schwemmebene zu finden und entsprechende Massnahmen vorzubereiten. Es wird eine Kommission eingesetzt, welche in einer ersten Phase über ca. Fr. 39`000.- verfügen darf.

Die Gemeinde wird im 2009 weitere Teile der Trockenmauern im Bereich Truochs erneuern lassen. Partnerin wird dieses Jahr die „Stiftung Umwelteinsatz“ sein.

Mehrere Variantenskifahrer werden wegen Missachtung der Wald- und Wildschonzone gebüsst.

Landwirtschaft

Der Gemeindevorstand ernennt eine neue Flächenbeauftragte.

Gewerbepolizei

Der Vorstand interveniert zwei Mal um zu verhindern, dass in der funktionell definierten Parkzone in der Gewerbezone nicht widerrechtlich Baumaschinen, Krane u.ä. überwintert werden.

Diverses

Für folgende Veranstaltungen spricht der Vorstand Beiträge: Open Air Curling Schweizermeisterschaften, Europacup Snow-Board im Furtschellasgebiet der Corvatsch AG, Nietzsche-Kolloquium.

Der Vorstand beabsichtigt, jedes Jahr einige der historischen Bücher aus dem Gemeindearchiv restaurieren zu lassen. Im 2009 werden drei der ältesten Exemplare erneuert.

29.12.2008/ab

publiziert

Zurück

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Webcam-Daten und OpenStreetMap geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.