© Gerhard Richter 2019 (18112019)
© Gerhard Richter 2019 (18112019)
Ratsbericht

Ratsbericht Gemeindevorstand Sils 2016 Nr. 2

Tourismus

Die baufällige Einschiffungsrampe für Ruder- und Segelboote in Plaun da Lej wird diesen Sommer instandgestellt.

Der Anfrage seitens der Gemeinde St. Moritz um eine regionale finanzielle Beteiligung am Bau einer neuen Olympia-Schanze in St. Moritz steht der Gemeindevorstand positiv gegenüber. Eine Sprungschanze im historischen Olympiaort St. Moritz wird bei professioneller Führung als touristisch werbewirksam und mit Potenzial zur Belebung der Nebensaison gesehen. Vorbehältlich der Zustimmung der Gemeindeversammlung sieht der Vorstand einen Investitionsbeitrag von Fr. 300'000.-- seitens der Gemeinde Sils. Der spätere Betrieb der Schanze soll jedoch der Gemeinde St. Moritz obliegen.

Der Gemeindevorstand ist der Ansicht, dass die auf Veranlassung durch die Landwirte an verschiedenen Stellen entlang von Wanderwegen auf Gemeindegebiet von Sils aufgestellten Warntafeln betreffend Mutterkühen, auf welchen unter anderem ausgeführt wird, dass jede Haftung abgelehnt werde, für den Tourismus nachteilig sind und, soweit sie auf öffentlichem Grund stehen oder öffentliche Wege betreffen, entfernt werden sollen. Wie festgehalten wird, ist das Halten von Mutterkühen und Stieren auf den Silser Alpen und Weiden nach Art. 12 Abs. 3 Alp- und Weideregulativ der Gemeinde untersagt. An dieses Verbot haben sich die Landwirte zu halten und es ist deshalb schlecht, wenn Gäste durch solche Warntafeln verängstigt werden. Zudem ist der den Tafeln angebrachte Hinweis, dass jede Haftung abgelehnt werde, irreführend, da die Tierhalterhaftpflicht nicht einfach wegbedungen werden kann.

Die Hundekotboxen (Robidog) wurden mit Klebern neu beschriftet.

Öffentliche Bauten 

Bei der Sportanlage Muot Marias wurde eine normgerechte Absturzsicherung erstellt.

Für die neu vorgesehene Schulleiterin wird im 2. OG des Schulhauses ein Büro erstellt.

An der Anlage des Surf- und Segelzentrums am Silvaplanersee wurden punktuelle Verbesserungen vorgenommen, wie die Erneuerung der Reklamebeleuchtung, ein Ersatz der Heizungssteuerung und ein neuer Steckdosenverteiler für Veranstaltungen.

Am Kirchturm Maria müssen dieses Jahr die Holzjalousien beim Glockenstuhl ersetzt werden. Die Kosten hierfür belaufen sich auf rund Fr. 13'000.--.

Mit Blick auf die per Ende 2017 angekündigte Einstellung der analogen Telefonie hat der Gemeindevorstand beschlossen, die Telefonanlage im Gemeindehaus ersetzen zu lassen.

Nach der Renovation des Treppenhauses der Chesa Cumünela wird dieses durch gerahmte Reproduktionen von historischen touristischen Silser Plakaten geschmückt.

Der Gemeindevorstand ist nach Abwägung aller Vor- und Nachteile zum Schluss gekommen, nicht in Kaufverhandlungen für den von der Firma Ming angebotenen Werkhof auf Baurechtsparzelle 2928 zu treten.

Private Bauten 

Folgende Bauvorhaben wurden bewilligt: AG Hotel Waldhaus: Ersatz Gartengrill; F. Leimer: energetische Dachsanierung und Umbau Dachgeschoss Villa Laret; D. Künzli: Erweiterung Gartensitzplatz Chesa Prasüra; R. Maag: Errichtung Gartensitzplatz Wohnhaus Gallaria; L. Heuss: Umbau Ferienhaus Chesa Marmorè Fex Platta.

Der Gemeindevorstand hat sich anlässlich seiner diesjährigen Klausurtagung in Le Prese umfassend mit der Revision des Gemeindebaugesetzes nach dem Erlass der Zweitwohnungsgesetzgebung des Bundes befasst. Nach der Ausarbeitung eines Entwurfes soll eine Orientierungsversammlung für die Bevölkerung stattfinden.

Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung 

Der durch den Gemeindevorstand verabschiedete «Generelle Entwässerungsplan» wurde vom kantonalen Amt für Natur und Umwelt genehmigt. Die entsprechenden Vorgaben können wie folgt zusammengefasst werden:

  • Bau je einer Kleinkläranlage im Gebiet "Vals" und "Vaüglia" bis Ende 2022; Fassung des entsprechenden Kreditbeschlusses bis Ende 2019.

  • Anschluss der Wohnhäuser an der Via Cartinellas bis Ende 2025 an die ARA Platta

  • Festlegung eines Entwässerungskonzeptes für die Wohnhäuser in der Erhaltungszone Grevasalvas bis Ende März 2018.

Die betroffenen Hauseigentümer werden separat über die dargestellten verlangten Massnahmen und ihre diesbezüglichen Pflichten orientiert werden.

Im Zusammenhang mit dem Rückbau von nicht mehr benötigten Anlageteilen der Kläranlage am Silvaplanersee bietet sich die Gelegenheit, in den hinteren Räumlichkeiten ein neues Magazin für die Wasserversorgung einzurichten. Um den Zugang zum Magazin zu ermöglichen, muss eine Zufahrt asphaltiert werden.

Werkgruppe 

Die vor 12 Jahren angeschaffte Schneefräse der Werkgruppe ist in die Jahre gekommen und muss ersetzt werden. Für den Ersatz wurde der Firma Officina Visinoni, San Carlo, zu Fr. 16'336 der Auftrag erteilt. Der gleichen Firma wurde auch der Auftrag für den Ersatz eines Anhängers zu Fr. 6'342.-- erteilt.

Wärmeverbund Schule – Hotel Silserhof 

Für dieses Vorhaben wurden im Budget 2016 insgesamt Fr. 325'000.-- eingestellt. Die ersten Arbeiten wurden wie folgt vergeben: Heizungsinstallation: A. Gini AG, St. Moritz zu Fr. 120'367.--; Elektroarbeiten: Pomatti AG zu Fr. 10'199.--.

Gesundheitswesen 

Nach der Ablehnung eines Projektierungskredits für ein gemeinsames Pflegeheim der Gemeinden Sils, Silvaplana, St. Moritz und Pontresina durch die Gemeindeversammlung von Pontresina ist die Meinung des Gemeindevorstands von Sils, dass die Gemeinde Sils sich auch an der Projektierung eines solchen Pflegeheims ohne die Gemeinde Pontresina beteiligen soll. Entsprechend wird der Gemeindeversammlung im August eine bereinigte Kreditvorlage mit einem um Fr. 40'000.-- erhöhten Kreditbegehren unterbreitet.  

Verkehr 

Auf Einladung des Kantonalen Bau-, Verkehrs- und Forstdepartementes hat sich der Gemeindevorstand zum Generellen Projekt zur Erhöhung der Strassensicherheit Sils – Plaun da Lej vernehmen lassen. Zu gegebener Zeit wird das Departement über die Resultate der breit angelegten Vernehmlassung informieren.

Diverses 

Nach dem angekündigten Rücktritt von Claudia Troncana per Ende 2016 wählt der Gemeindevorstand im Einvernehmen mit dem Gemeindevorstand Silvaplana Heidi Clalüna als neue Delegierte für den Verein Spitex.

Der Gemeindevorstand hat ein vom technischen Bauamtsleiter und Sicherheitsbeauftragten vorgeschlagenes Sicherheitsleitbild für die Gemeinde verabschiedet.

Folgende Institutionen bzw. Veranstaltungen wurden vom Gemeindevorstand mit Beiträgen unterstützt: Segliots Grischs, glaziologischer Spaziergang im Val Fex, Kinderlager Evang. Kirchgemeinde, Rotes Kreuz Graubünden, Sinfonia Engiadina, Sommer Concours Hippique St. Moritz; Projektwoche Cor Viva; Bündner Jodeltag in Pontresina.

28.07.2016/MEU

publiziert

Zurück

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Webcam-Daten und OpenStreetMap geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.