© Gerhard Richter 2019 (18112019)
© Gerhard Richter 2019 (18112019)
Ratsbericht

Ratsbericht Gemeindevorstand Sils 2012 Nr. 8


Tourismus:

In Sils Baselgia soll bei der Bushaltestelle San Lurench ein Wartehäuschen erstellt werden, das sich in der Art und Weise an dasjenige an der Haltestelle Seglias anlehnen soll.

Im Zusammenhang mit der Nutzungsentflechtung auf dem Wander- und Veloweg entlang des Silvaplanersees hat eine Sit­zung mit Vertretern der beiden Gemeindevorstände sowie dem Revierförster stattgefunden. Die Erarbeitung von möglichen Lösungsvorschlägen wurde einer Arbeitsgruppe übertragen.

Der Gemeindevorstand sprach sich dafür aus, die Olympiakandidatur 2022 zu unterstützen. Insbesondere die Idee von nachhaltigen Spielen in den Bergen mit überblickbarem Rahmen wird als Chance gesehen.

Das öffentliche WC in Sils Baselgia konnte abgenommen und für die Publikumsbenutzung freigegeben werden. Die Passanten sind vom grossen Aufwand für den Bau beeindruckt und nutzen die Anlage rege.

Region:

Für die Bearbeitung der Gemeinde- und Gebietsreform werden Fr. 5‘000 freigegeben. Zum einen geht es um nötige Ersatzlösungen, wenn 2017 die Kreise und Regionalverbände auf­gehoben werden und zum anderen um die Abklärungen für eine verstärkte Zusammenarbeit bis hin zur Fusion.

Öffentliche Bauten

Für eine neue Wettermessstation beim Schulhaus Champ Segl wurden von Meteo Schweiz konkretisierte Pläne eingereicht. Neben einem Messfeld von 10 x 10 m in der Ebene östlich vom Schulhaus ist die Installation einer Antenne auf dem neuen Anbau des Schulhauses vorgesehen. Der Vorstand will als nächstes der Gemeindeversammlung einen Baurechts-Dienstbarkeitsvertrag für die Errichtung der Anlagen zur Genehmigung unterbreiten und bei Zustimmung der Gemeindeversammlung das Baubewilligungsverfahren mit detaillierten Bauplänen durchführen.

Als Ergänzung der öffentlichen Beleuchtung wurden an der Via Fedacla zwei zusätzliche Lampenkandelaber angebracht und in Betrieb genommen.

Baupolizei:

Ursula Schellmann wurde die Bewilligung zum Umbau der Chesa da la Punt erteilt. Für den Nachweis der zwei Pflichtparkplätze wurde die Auflage gemacht, dass sich die Bauherrschaft in die Parkgarage Segl/Val Fex einzukaufen hat.

Nachdem ein Näherbaurecht des Nachbarn vorliegt, kann Reto und Miriam Fümm die Bewilligung für ein Gartenhaus erteilt werden.

Integration:

Die Silser Arbeitgeber wurden zu einer Sitzung zum Thema Ausländerintegration eingeladen. Insbesondere wurde die neugestaltete Informationsmappe für Zuzüger vorgestellt. Man ist zur Erkenntnis gelangt, dass mit den vorhandenen Informationsmittel eine gute Basis vor­handen ist und dass kein Notstand bezüglich der Integration besteht.

Forst:

Für die Ersatzanschaffung eines neuen Forsttraktors werden die benötigten Mittel von netto Fr. 54‘082 freigegeben, wobei die Hälfte durch die Gemeinde Silvaplana zu tragen sind.

Kehricht:

Der Vorstand bietet für die Weiler Curtins und Sar Antoni weiterhin je eine Kehrichtsammelstelle an (Brunnenhaus Curtins bzw. Unterstand Hof H.U. Gantebein), wo die Anwohner und der Betrieb des Hotels Fex ihre Kehrichtsäcke entsorgen können. Die Kehrichtsäcke werden freitags durch die Gemeindewerkgruppe abgeholt. Somit müssen die Anwohner des hinteren Fextals nicht zwingend ihre Kehrichtsäcke selber in den Halb-Unterflurcontainer von Crasta bringen.

Diverses:

Für die Gemeindeversammlungen im nächsten Jahr werden die folgenden Daten vorgese­hen: Freitag, 22.2., Mittwoch, 1.5., Freitag, 23.8. und Donnerstag, 12.12.2013.

Folgenden Institutionen bzw. Veranstaltungen wurde ein Beitrag oder eine Unterstützung zu­gesprochen: Lia Rumantscha, Charity Car Classic, Olympia Bob Run, Stiftung Andrea Robbi Museum.

27.12.2012/MEU

publiziert

Zurück

Copyright 2023 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Webcam-Daten und OpenStreetMap geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.