© Gerhard Richter 2019 (18112019)
© Gerhard Richter 2019 (18112019)
Ratsbericht

Ratsbericht Gemeindevorstand Sils 2011 Nr. 4

 

Tourismus:

Da vom Betreiber des Motorboots wiederholt bei tiefem Wasserstand die Anzeige erfolgt, dass ihm die Anlegestellen beim Bootshaus und in Maloja zum Anlegen mit dem Schiff wegen der ungenügendem Tiefe Mühe bereiten, ist der Vorstand einverstanden, den Seegrund bei der Anlegestelle auf Gemeindegebiet Sils beim Bootshaus leicht abzubaggern. Dabei soll auch gleich der Seegrund im Bereich bei der Einwasserungsrampe beim Bootshaus geringfügig abgebaggert werden.

Für die Ersatzbeschaffung einer Loipenmaschine wurde der Firma Kässbohrer der Zuschlag erteilt. Anschaffungspreis Fr. 199'800.--, abzüglich Rücknahme der alten Maschine zu Fr. 48'600.--.

Der Vorstand nimmt erfreut zur Kenntnis, dass die Konzession und Betriebsbewilligung für die Sesselbahn Prasüra – Furtschellas bis in das Jahr 2036 verlängert wurde.

Öffentliche Bauten

Infolge Mieterwechsel wurden zwei gemeindeeigene Wohnungen nach öffentlicher Ausschreibung neu vergeben.

Der „Schilderwald“ bei der Ein-/Ausfahrt Sils Baselgia soll nach Absprache mit der Kantonspolizei auf das Notwendige reduziert werden.

Das Baugesuch für das neue Reservoir in Fex Curtins wurde zuhanden der öffentlichen Auflage verabschiedet.

Baupolizei:

Frau Jutta Wekherlin wurde die Bewilligung für eine Fenstervergrösserung sowie thermische Sanierung der Liegenschaft auf Parzelle 2779 in Sils Baselgia erteilt.

Das Baugesuch für eine unterirdische Kunstgalerie von Herrn Rudolf Maag wurde nach Überarbeitung bewilligt.

Kristofer und Karin Roelli wurde die Baubewilligung zum Umbau ihres Ferienhauses an der Via dal Cunfin erteilt.

Landwirtschaft:

Die Anfrage der Alp- und Sennereigenossenschaft zur touristischen (gastwirtschaftlichen) Nutzung der Alp da Segl in den Wintermonaten wurde aufgrund der fehlenden Erschliessung und der abschlägigen Antwort der Bürgergemeinde als Grundeigentümerin im ablehnenden Sinne beantwortet.

Anlässlich einer Sitzung mit der Landwirtschaftskommission wurden verschiedene Belange besprochen, so etwa die Ernteausfälle wegen der Loipenpräparation, die Unterhaltsarbeiten an bestehenden Drainagen, Flurwegen und Brücken und auch Fragen rund um die Mutterkuhhaltung. Ebenso wurde übereinstimmend festgestellt, dass für die Kommission ein Regulativ zu erarbeiten ist, in welchem Aufgaben, Verantwortung und Kompetenzen geregelt werden.

Forstwesen:

Für die Behebung der im Rahmen einer Nachkontrolle festgestellten Mängel an den Elektroinstallationen im Forstwerkhof werden rund CHF 6‘600 freigegeben.

Schule

Seitens der Arbeitsgruppe „zweisprachige Schule“ wurden die Arbeiten für die Einführung eines solchen Modells vorangetrieben und mittlerweile liegt die Zustimmung des kantonalen Erziehungsdepartementes vor. Der Gemeindevorstand kann nur hinter einem solchen Konzept stehen, wenn die konsequente Umsetzung bis in die 9. Schulklasse sichergestellt ist. Als Vorbereitung für den Volksentscheid wird eine Stellungnahme vom Erziehungsdepartement eingeholt, ob der Gemeinde Sils auch eine reine deutschsprachige Schule oder auch eine zweisprachige Schule nach dem Modell „Trin“ (ohne Oberstufe) offen stehen würden.

Diverses:

Der Termin für die Gemeindewahlen wird auf den 9. Dezember 2011 festgelegt, auch wenn der Termin an sich für sehr spät erachtet wird, da er neu gewählten Personen nur wenig Vorbereitungszeit auf das neue Amt zulässt. Bei einer künftigen Verfassungsänderung soll diesem Punkt Beachtung geschenkt werden, damit Wahlen künftig schon früher als wie nach geltender Verfassung erst ab November angesetzt weden können. Von den bisherigen Vorstandsmitgliedern haben Vizepräsident Markus Moser, Finanzfachchefin Lucrezia Giovanoli sowie Suppleantin Martina Salis erklärt, dass sie für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

Der Andrea Robbi Stiftung wurde ein Beitrag von CHF 5‘000 zugesprochen.

23.06.2011/MEU

publiziert

Zurück

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Webcam-Daten und OpenStreetMap geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.