© Gerhard Richter 2019 (18112019)
© Gerhard Richter 2019 (18112019)
Ratsbericht

Ratsbericht Gemeindevorstand Sils 2010 Nr. 7

Tourismus

Nach verschiedenen gründlichen Abklärungen mit entsprechenden negativen Rückmeldun­gen und auf Empfehlung von Loipen Engadin ist der Vorstand zum Schluss gekommen, auf die Anschaffung einer Favero-Loipenmaschine zu verzichten. Diese Maschine war ursprüng­lich vorgesehen, um bei noch nicht voll tragfähiger Eisfläche die Loipen auf den Oberengadi­ner Seen zu präparieren.

Die im Rahmen des Masterplans Mountainbike der Tourismusorganisation Engadin St.Moritz vorgesehene neue Route von Maloja über die Via Engiadina nach Blaunca und hinunter nach Grevasalvas sowie Splüga hat der Gemeindevorstand kategorisch abgelehnt, da er auf der linken Talseite im Sinne einer Entflechtung keine neuen Mountainbike-Routen will.

Baupolizei

Ein Gesuch für den Abtausch eines Kontingentes für den Zweitwohnungsbau zwischen zwei Bauherrschaften wird abschlä­gig beantwortet, da das Baugesetz einen solchen nur bei Übertragung eines ganzen Baupro­jektes auf eine neue Bauherrschaft vorsieht.

Polizeiwesen

Im Zusammenhang mit der beabsichtigen Übertragung der polizeilichen Aufgaben an die Kantonspolizei ab Ende Jahr hat sich der Vorstand mit der Totalrevision des kommunalen Polizeigesetzes aus dem Jahre 1935 (!) und dem Erlass einer kommunalen Ordnungsbussenverordnung beschäftigt.

Feuerwehr

Der Gemeindevorstand nimmt von einer Meldung des Feuerwehrkommandos “Stützpunkt Trais Lejs“ Kenntnis, dass bei Ernstfalleinsätzen des Feuerwehr­stützpunktes die Feuerwehrangehörigen aus der Gemeinde Sils jeweils die Hauptlast tragen und die Beteiligung aus den Nachbarorten Maloja und Silvaplana zu schwach ausfalle.

Öffentliche Bauten

Der Gemeindevorstand ist erfreut, dass der erneuerte Kinderspielplatz Muot Marias bei Ein­heimischen und Gästen gut ankommt.

Für das geplante Buswartehäuschen an der Haltestelle Seglias wurden die Profile gestellt und das Bauvorhaben wurde öffentlich aufgelegt. Eine Realisierung kann vorussichtlich erst im Frühjahr 2011 erfolgen. Wenn es die Witterung es zulässt, soll die Realisierung noch dieses Jahr versucht werden.

Alpen

Die Schafalp Muot Selvas und die Kuhalpen Prasüra, Margun, La Muotta und Munt wurden nach der erfolgten öffentlichen Ausschreibung neu vergeben. Berücksichtigt für die neuen Verträge wurden die bisherigen Pächter der Alpen.

Kehrichtwesen

Mit den Silser Hoteliers wurden die Problemfelder im Zusammenhang mit der Speiseabfall­entsorgung aus den Gastronomiebetrieben, die zurzeit noch nicht verursachergerecht finanziert wird,  sowie mögliche Lösungsvarianten diskutiert.

Natur- und Umweltschutz

Im Zusammenhang mit der ökologischen Aufwertung am westlichen Ufer des Silvaplaner­sees erachtet der Gemeindevorstand es als unverhältnismässig, eine Änderung in der Ortsplanung lediglich für die Verlegung des Uferweges durchzuführen, wie es zum Teil als Voraussetzung angesehen wurde. In der jüngeren Ver­gangenheit wurden im Oberengadin diverse ökologische Aufwertungsprojekte durchgeführt, ohne dass deshalb eine explizite Schutzzone ausgeschieden wurde.

Diverses

Im Rückblick auf die Gemeindeversammlung vom 7. Oktober 2010 stellt der Vorstand fest, dass ein klarer demokratischer Entscheid gefällt worden ist und dass die Silser Bevölkerung nach einer Umfahrungslösung nördlich der Sela anstatt einer Umfahrung durchs Dorf ver­langt. Bezüglich der bisher praktizierten Öffnung der Strassenbarriere beim Restaurant Alpenrose bei Lawinengefahr ist der Gemeindevorstand der Ansicht, dass zu dieser Frage an der nächsten Gemeindeversammlung eine Konsultativabstimmung durchzuführen ist. Vorgängig dazu wird die Interessengemeinschaft für eine nachhaltige wintersichere Stras­senverbindung Sils - Maloja zu ihrer Haltung diesbezüglich konsultiert.

Genau vor 8 Jahren wurde unter http://www.sils-segl.ch die erste Homepage der Gemeinde aufge­schaltet. Nach der im Internetzeitalter aussergewöhnlich langen Lebensdauer ist nun die neue Homepage unter derselben Adresse fast fertiggestellt und wird in den nächsten Tagen aufgeschaltet werden. Der Zugang über http://www.sils.ch wird nach wie vor auf die Silser-Seite der Touris­musorganisation Engadin St.Moritz führen, da diese von Anfang an eine der Top-Seiten der Tourismusorganisation ist und dies auch so bleiben soll.

27.10.2010/MEU

publiziert

Zurück

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Webcam-Daten und OpenStreetMap geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.