© Gerhard Richter 2019 (18112019)
© Gerhard Richter 2019 (18112019)
Ratsbericht

Ratsbericht Gemeindevorstand Sils 2010 Nr. 6

Tourismus

Auch dieses Jahr wurde ein Teilstück der historischen Trockensteinmauern entlang der Via da Truochs durch die Stiftung Umwelteinsatz in Stand gestellt.

Baupolizei

Christoph Suter wurde eine Aussenisolation sowie ein neuer Balkon an der Chesa Grevasalvas bewilligt.

Die Baubehörde bewilligt Manfred und Patrizia Westreicher den Abbruch und Neubau eines Wohnhauses auf Parzelle 2954 und 2453.

Bei den Mehrfamilienhäusern A und B der zweiten Etappe Quartier Pas-chs wurden einzelne Grundriss- und Fassadenanpassungen als nicht wesentliche Projektänderungen ohne Erfordernis einer Neutzuteilung von Zweitwohnbaukontingent bewilligt (unverändertes Volumen und Bruttogeschossflächen).

Die Arbeitsgruppe Massnahmenkatalog Leitbild hat getagt und die Massnahmen überarbeitet. An einer nächsten Gemeindeversammlung soll die Revision des Credos 5 bezüglich der „Marke Sils“ im Leitbild unterbreitet werden. Das Credo wurde nach der Bildung der regionalen Tourismusorganisation von der Arbeitsgruppe neu formuliert

Öffentliche Bauten

Die Profile für das Buswartehäuschen bei der Haltestelle Seglias wurden gestellt. Die öffentliche Auflage der Baupläne erfolgt demnächst.

Das Studio in der Chesa Cumünela wurde wegen Wegzugs des bisherigen Mieters praxisgemäss öffentlich ausgeschrieben und danach neu vermietet.

Die Arbeiten im Zusammenhang mit der Neuverlegung der Wasser-, Abwasser- und Meteorwasserleitungen im Gebiet Vignas wurden zu rund Fr. 350'000.-- wie folgt vergeben:

  • Baumeisterarbeiten Los 1 und 2: Tannobau AG, Sils
  • Sanitärarbeiten Los 1 und 2: Christian Adank

Der mit dem Vermessungsbüro Geo Grischa AG erarbeitete Vorschlag für die Einführung von Strassennamen und Hausnummern im Gemeindegebiet wurde bereinigt. Die Pläne sollen zur öffentlichen Auflage gelangen, wenn die Form der Strassenschilder und Hausbeschriftungen festgelegt ist.

Während der öffentlichen Mitwirkungsauflage zur Revision des Baugesetzes gelangten diverse Wünsche und Anregungen an den Gemeindevorstand. Diese wurden den Eingebern einzeln beantwortet. Die Orientierung der Stimmbürger über die Mitwirkungsauflage erfolgt gleichzeitig mit der Einladung für die Gemeindeversammlung vom 18.11.2010.

Zur Verhinderung des wilden Parkierens wurden entlang der Fexerstrasse oberhalb der Chesa Oscar auf öffentlichem Grund einige Steinblöcke gesetzt .

Diverses

Folgenden Institutionen beziehungsweise Projekten wurden Beiträge zugesprochen: Sinfonia 2010, Passlung tres Segl.

20.10.2010/MEU

publiziert

Zurück

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Webcam-Daten und OpenStreetMap geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.