© Gerhard Richter 2019 (18112019)
© Gerhard Richter 2019 (18112019)
Ratsbericht

Ratsbericht Gemeindevorstand Sils 1. Quartal 2008

Tourismus

Nach Vorliegen der neuen gesetzlichen Grundlagen für die pauschalierten Tourismusabgaben in Sils sind alle Grundlagen erhoben und die Rechnungsstellung kann erfolgen. Es werden verschiedene Einsprachen nach Rechnungsstellung behandelt.
Sils weist zurzeit 1412 Hotelbetten, 894 Ferienwohnungsbetten, 309 nicht weitervermietete Zweitwohnungen auf. Sils hat 104 eingetragene Erstwohnungen.

Eine Anfrage für das regelmässige Abhalten von Hundeschlittenrennen in Sils wird angesichts der Tatsache, dass auf Grund der sehr intensiven Nutzung der Spazierwege und Langlaufloipen in Sils das Konfliktpotenzial zwischen Teilnehmern und Erholungssuchenden zu gross ist, abschlägig beantwortet. Es gibt in der Region mit Sicherheit weniger stark begangene Geländekammern als die Silserebene.

Gemeindebeiträge werden an das Nietzsche-Kolloquium, an die Sommerkonzerte und einmalig an den Curling Club gesprochen. Der Vorstand bewilligt die Sport-Veranstaltung Alpinathlon vom 20.7.2008, wobei die Bike-Strecke entlang des Silvaplanersees zu führen hat, da der Regionale Richtplan Wege mit der vorgesehenen höher gelegenen Strecke noch nicht vom Kreisrat verabschiedet ist. Die erste reguläre GV des neu gegründeten Vereins “Sils Tourismus“ wird am 8. Juli 2008 stattfinden.

Finanzen

Die Rechnung 2007 kann erfreulicherweise ohne Rückschlag abgeschlossen werden.

Der Entwurf für das neue Steuergesetz der Gemeinde Sils ist konsolidiert und kann der nächsten Gemeindeversammlung zur Genehmigung vorgestellt werden.

Ortsplanung

Der Entwurf des regionalen Richtplanes Kontingentierung Zweitwohnungen wird im Hinblick auf die kommende Kreisratssitzung erneut beraten.

Ein Vorstoss seitens einer Privatperson, das Baugesetz dahin zu ändern, dass unter Bedingungen auch eine gewerbliche Nutzung von Erstwohnungen möglich sein sollte, wird aus grundsätzlichen Erwägungen abgelehnt.

Nach zweimaliger Beratung lehnt der Gemeindevorstand mehrheitlich die Anfrage der Corvatsch AG um Einrichtung einer Bike-Downhill-Strecke von der Bergstation der Luftseilbahn Furtschellas zur Talstation ab.

Im Zusammenhang mit der Überprüfung der Gesamtsituation bezüglich baulichen Entwicklungsmöglichkeiten in der Fraktion Plaun da Lej diskutiert der Vorstand als Erstes einen durch einen Fachmann ausgearbeiteten Strassenraumplan.

Baupolizei

Die Behörde bemüht sich seit etlichen Jahren, im Bereich „unbewilligter“ Kleinbauten Ordnung zu schaffen. Nachdem gut 1/3 der Fälle bereinigt werden konnten, soll die Arbeit im 2008 abgeschlossen werden.

Der Gemeindevorstand bewilligt Renovationsarbeiten an zwei Objekten im Gebiet Güvè und Anpassungen im Balkonbereich der Chesa Muntanella im Quartier Seglias. Der Umnutzung des ehemaligen Cafés Schulze in Wohnraum kann unter Auflagen zugestimmt werden. Einem Umbau der Konditorei Grond mit Wintergarten wird zugestimmt, ebenso einer Erneuerung des Ladeneinganges an der Chesa Sper l’Ovetta (Clalüna AG). Der Vorstand bewilligt anhand eingereichter Pläne die Einrichtung eines Fumoirs im UG der Bar Ceto.

Das Befahren des Silsersees zwecks Werbeaufnahmen mit Fahrzeugen kann nicht bewilligt werden.

Öffentliche Bauten

Der Vorstand bemüht sich, die Schneeräumung zu optimieren.

Noch in diesem Frühjahr soll die Gemeindeversammlung über eine allfällige Erweiterung der Gewerbezone im Bereich Föglias entscheiden. Vorgängig wurden die Bürger als Besitzer der zur Diskussion stehenden Parzelle vororientiert. Nach einem positiven Grundsatzentscheid sollen die Stimmbürger entscheiden, ob eine kleinere oder etwas grössere Variante, in der allfällig ein Busdepot untergebracht werden könnte, verfolgt werden soll.

Im Zusammenhang mit dem Kreisel auf der Malojastrasse wird der Landabtausch eines Privaten mit der Gemeinde vorbereitet, damit danach die Gemeinde die Strassenfläche dem Kanton abtreten kann.

Die Schlussabrechnung des Schulhausan- und -umbaus liegt vor. Der von der Gemeindeversammlung 2005 freigegebene Kredit von Fr. 3.5 Mio über zwei Jahre wird um rund 4% überschritten, wobei die Überschreitungen im Wesentlichen im Umbaubereich zu registrieren sind.

Der Gemeindevorstand hat im Zusammenhang mit grundsätzlichen Überlegungen um Heizungskonzepte die Holzfeuerungsanlage der Gemeinde Zernez besichtigt. Er klärt Möglichkeiten ab, mit der Heizanlage des erweiterten Schulhauses Gemeindeliegenschaften in Maria zu beheizen.

Die Arbeiten für die Erneuerung eines weiteren Strassenabschnittes in Baselgia wurden vergeben.

Wasser/Abwasser/Kehricht

Im Bereich der Speiseabfallentsorgung ist Etliches im Fluss. Es finden Kontakte zu den Nachbargemeinden und zu den Abnehmern und Verarbeitern statt. Die nächste Sperrgutsammlung findet am 16. April 2008 statt.

Verkehr

Der Gemeindevorstand evaluiert mögliche Verkehrsberuhigungsmassnahmen inkl. zusätzliche Temporeduktionen in Dorfbereichen ausserhalb der bestehenden Tempo-30- Zone.

Forstwirtschaft

Der Vorstand nimmt vom Jahresplan 2008 des Forstamtes Kenntnis.

Der Entwurf des kantonalen Waldentwicklungsplanes wird im Vorstand behandelt. Die fachspezifischen Inhalte gehen absolut in Ordnung. Was vom Vorstand hinterfragt wird, ist die Tatsache, dass in diesen Plänen zum Teil absolut waldfremde Bereiche tangiert werden, d.h. touristische Erschliessungen, Klassifizierung von Strassen, Mooren, Feuchtgebieten, Naturschutzgebieten miteinbezogen werden und gewisse neue Elemente ohne Zustimmung der Basis eingesetzt werden. Dies alles im Bewusstsein, dass die Pläne behördenverbindlich sind.

Gewerbepolizei

Mit der neuen Trägerschaft des Restaurants Beach Club am Silvaplanersee kann ein neuer Vertrag abgeschlossen werden.

Wegen Nachtruhestörung und Abbrennen eines Feuerwerkes ohne Bewilligung wird eine Busse verfügt.

Auch in diesem Winter müssen Variantenfahrer wegen Befahren der Wildruhezone gebüsst werden.

Diverses

Nach dem Ausblick auf die wichtigsten Aktivitäten für das Jahr 2008, dem letzten Jahr der laufenden Legislatur, teilt der Präsident mit, dass er sich Ende Jahr nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stellen wird. Nach rund 3 Jahrzehnten in der Behörde, davon die Hälfte als Präsident will er einer neuen Kraft Platz machen.

Sils, 19.3.2008, a.b.

publiziert

Zurück

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Webcam-Daten und OpenStreetMap geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.