Gemeinde Sils i.E./Segl

Administraziun cumünela Segl
Chesa Cumünela
Via da Marias 93
7514 Segl Maria

tel. +41 (0)81 826 53 16
fax +41 (0)81 826 61 05


URARI
lündeschdi fin venderdi
9.30 fin 11.30,
14.30 fin 17.30

L'ora

Mittwoch
26.06.

Wetter heute
Max. 26 ° C
Min. 8 ° C

Donnerstag
27.06.

Wetter morgen
Max. 26 ° C
Min. 10 ° C

Actuel, publicaziuns

Il text da quista pagina exista be in versiun tudas-cha.

Bushaltestelle Sils/Segl Maria posta prov. in Betrieb

neue Bushaltestelle Sils/Segl Maria posta prov. in Betrieb

publiziert 25.06.2019


Einladung Gemeindeversammlung 3.7.2019

Einladung zur Gemeindeversammlung von Mittwoch, 3.7.2019, 20.30 Uhr Schulhaus Champsegl, Sils Baselgia

1.     Protokoll der Gemeindeversammlung vom 2. Mai 2019

2.     Erlass eines Gesetzes über das Befahren von Wald- und anderen Gemeindestrassen 

3.     Budget 2019: Änderung Verwendungszweck Ersatz Wasserleitungen

4.     Varia

 

Sils Maria, 17. Juni 2019

Für den Gemeindevorstand: Der Gemeindepräsident

publiziert 17.06.2019


Bauprogramm Neugestaltung

Bauprogramme Neugestaltung Bushaltestelle Postplatz Sils/Segl Maria sowie Kassahaus Parkhaus Segl/Val Fex

Aufgrund ungünstiger Witterungsverhältnisse musste das ambitionierte Terminprogramm für die Neugestaltung für die Bushaltestelle Postplatz Sils Maria wie für das Kassahaus Parkhaus angepasst werden:

  • Die Wiederinbetriebnahme der Bushaltestelle Postplatz Sils Maria konnte erst ab Samstag, 22. Juni 2019 erfolgen.
  • Im weiteren wird der Zugang ins Parkhaus über das Kassahaus erst ab ca. Anfang Juli 2019 wieder möglich sein.

publiziert 12.06.2019


Baugesuch

Baugesuch Einrichtung Grüngutabfallsammelstelle und Palisadenzaun, Leitungsverlegung, Föglias, Sils Maria

BauherrinPolit. Gemeinde Sils i.E./Segl

VorhabenEinrichtung Grüngutabfallsammelstelle (Zwischendeponie) und Palisadenzaun auf Parzelle Nr. 2099, Leitungsverlegung, Föglias, Sils Maria

ZoneGewerbezone, Baubereich II nach Generellem Gestaltungsplan

Die Gesuchsakten, samt Stellungnahme für Abfallanlage Amt für Natur und Umwelt Graubünden, liegen 20 Tage ab Publikation des Gesuchs auf der Gemeindekanzlei zur Einsicht auf.

Öffentlich-rechtliche Einsprachen sind innert 20 Tagen ab Publikation an den Gemeindevorstand Sils i.E./Segl einzureichen.

Der Gemeindevorstand

publiziert 08.06.2019


Erlass Planungszone

Erlass Planungszone

Der Gemeindevorstand Sils i.E./Segl hat an seiner Sitzung vom 20. Mai 2019 in Anwendung von Art. 21 des kantonalen Raumplanungsgesetzes (KRG) den Erlass einer Planungszone, betreffend das ganze Gemeindegebiet, beschlossen. Die Planungszone bezweckt, entsprechend den Vorgaben von Art. 15 Abs. 1 bis 3 des Bundesgesetzes über die Raumplanung (RPG) sowie entsprechend den Handlungsanweisungen des kantonalen Richtplans (KRIP-S) vom 20. März 2018 zu prüfen, ob eine Revision der Ortsplanung hinsichtlich Reduktion der Bauzonen, v.a. der Wohn-, Misch- und Zentrumszonen (WMZ), vorzunehmen ist und gegebenenfalls die entsprechenden Anpassungen in der Grundordnung zu vollziehen.

In der Planungszone darf nichts unternommen werden, was die allfällige Änderung der Grundordnung erschweren oder dieser entgegenstehen könnte. Bauvorhaben dürfen nur bewilligt werden, wenn sie weder den rechtskräftigen noch vorgesehenen neuen Planungen und Vorschriften widersprechen (Art. 21 Abs. 2 KRG).

Baugesuche sind während der Planungszone insbesondere dann zurückzustellen,
-     wenn ein Bauvorhaben unüberbaute Flächen einer WMZ beansprucht, die ausserhalb des weitgehend überbauten Gebietes liegen,
-     wenn ein Bauvorhaben nicht mindestens 80 % der auf der Bauparzelle zur Verfügung stehenden Ausnützung konsumiert. Vorbehalten bleiben Etappierungslösungen, welche eine rationelle Nutzung sämtlicher Teile des Grundstücks garantieren,

Der Gemeindevorstand behält sich vor, die Planungszone entsprechend dem jeweils aktuellen Planungsstand zu konkretisieren bzw. an den jeweils aktuellen Planungsstand anzupassen sowie zu verlängern.

Die Planungszone gilt einstweilen für zwei Jahre ab Publikation.

Der Erlass der Planungszone kann innert 30 Tagen seit der Publikation mit Planungsbeschwerde bei der Regierung angefochten werden (Art. 101 KRG).

Auf der Gemeindehomepage (www.sils-segl.ch/news-de.html) stehen erläuternde Unterlagen zur Verfügung.

Sils, 28.5.2019                                                                                  Der Gemeindevorstand

publiziert 28.05.2019


Bootsplätze Vermietung Sils Sommer 2019

Bootsplätze Sils Vermietung Sommer 2019 - momentan einzelne freie Plätze vorhanden

Bootsmarkenpflicht: Für jeden auf Silser- oder Silvaplanersee belegten Bootsplatz auf Gemeindegebiet Sils  ist auf der Gemeindekanzlei Sils eine Marke zu lösen, die am Boot oder an der Anbindevorrichtung gut sichtbar anzubringen ist (Ruderboote Fr. 100.--/Segelboote Fr. 150.-- pro Saison).

Termin zum Lösen der Marke: Die Bootsplätze können von den bisherigen Haltern eines Platzes bis zum 15. Mai 2019 (Beginn der Bootsfischerei Silvaplanersee, Silsersee bereits ab 1. Mai) gelöst werden. Ab 16. Mai werden nicht gelöste Bootsplätze an neue Interessenten vergeben. Ebenso werden Plätze, die zwar gelöst wurden, aber bis zum 10. Juni 2019 nicht belegt sind (Segelboote bis zum 10. Juli 2019) an neue Halter vergeben.

Momentan freie Plätze in Plaun da Lej und bei Beach Club Sils vorhanden:

Neue Interessenten für einen Platz werden gebeten, sich bei der Gemeindeverwaltung zu melden. Priorität bei der Zuteilung eines Platzes haben diejenigen Halter, die letzten Sommer einen Platz lösten und belegten und innert Frist eine neue Marke lösen.

Für die Bootsplätze bei Chastè (momentan keine freien Plätze) geniessen Ortsansässige den Vorrang; besteht seitens Ortsansässiger kein Interesse für freie Plätze in Chastè werden sie neu auch befristet auf 5 Jahre Auswärtigen vergeben (mit Verlängerungs-möglichkeit, falls nach 5 Jahen noch kein Interesse Ortsansässiger besteht).  

Es werden keine Wartelisten geführt.

Schiffsausweis: Zum Lösen der Marke ist der Schiffsausweis vorzulegen (sofern Halter noch nicht bei der Gemeinde registriert ist) und es ist eine Telefonnummer des Halters zu hinterlegen. Das Schiff muss auf den Halter der Boje registriert sein.

Infos zum Fischen

GEMEINDEVERWALTUNG
SILS I.E./SEGL

publiziert 17.04.2019